Logo-neu-weiß.png

Ein sicherer Futterplatz für
die Kraniche

Für jeden direkt auf unserer Webseite gekauften Spielcode spenden wir 1€ an den Naturschutzbund NABU. So konnten wir uns dank eurer Hilfe in 2021 am Projekt "Kranichschutz" beteiligen. Ziel des Projekts ist der Erwerb von Ackerflächen am Günzer See in Vorpommern um den Kranichen auch in Zukunft einen sicheren Rastplatz zu bieten.

proinsias-mac-an-bheatha-ERIrL2PlJ_U-unsplash.jpg

Jedes Jahr im Frühling und Herbst ertönen die Rufe der Kraniche unweit des Günzer Sees in Vorpommern. Bevor es Richtung Norden oder Süden weitergeht, futtern sie sich hier ganz viel Kraft an. Doch immer wieder werden sie verscheucht

roman-klimenko-RT6IxTgoTWQ-unsplash.jpg

Die Anstrengung und der Stress setzen den Vögeln stark zu. Im Brutgebiet angekommen legen die erschöpften Vögel kaum noch Eier. Um den Kranichen ihre verdiente Rast zu ermöglichen, werden sie vom NABU abseits der Felder gefüttert. Doch der Futterplatz am Günzer See ist eigentlich ein Acker, auf dem die Kraniche nur geduldet sind.

maurice-schalker-2Q29MRtGGxA-unsplash.jpg

Da Ackerland sehr begehrt ist, kann die Fläche schon im Frühjahr wieder bestellt und den Kranichen so ein wichtiger Rastplatz genommen worden sein.
Mit dem Projekt "Kranichschutz" will der NABU die Ackerfläche am Günzer See in seinen Besitz bringen und somit dauerhaft schützen.